Veröffentlicht: 25. Januar 2010 in Domains & DNS.

Ab 31. Januar nur noch mit Authinfo-Passwort möglich.

Ab dem 31. Januar 2010 wird das alte Verfahren zum Providerwechsel endgültig eingegestellt. Das schon seit Dezember 2008 implementierte neue Verfahren, das auf der Übermittlung eines Pass­worts basiert, welches in Anlehnung an internationale Verfahren AuthInfo genannt wird, soll den Transfer von .de-Domains zwischen zwei Providern schneller, sicherer und zuverlässiger machen. Wenn ein Domaininhaber mit seiner Domain zu einem anderen Provider wechseln möchte, fordert er von seinem derzeitigen Provider das AuthInfo-Passwort an. Der aktuelle Provider erzeugt von diesem AuthInfo-Passwort eine verschlüsselte Version, die an die DENIC gesendet wird und dort für maximal 30 Tage hinterlegt bleibt. Um den Provider­wechsel zu starten, teilt der Do­maininhaber das AuthInfo-Pass­wort seinem neuen Provider mit, der dieses mit dem KK-Antrag für eingehende Providerwechsel an die DENIC schickt. Die DENIC prüft dann zunächst, ob für die betref­fende Domain ein gültiges AuthInfo-Passwort hinterlegt ist und ob das bei der DENIC vorliegende AuthInfo-Passwort mit dem im KK-Antrag gesendeten über­ein­stimmt. Ist dies der Fall, wird der Providerwechsel sofort durchgeführt.

Ab Ende Januar 2010 werden wir nur noch AuthInfo-Passwörter bei einem ausgehenden Providerwechsel (KK-OUT) an Sie senden. Als Provider Provider sind Sie verpflichtet, das AuthInfo-Passwort zeitnah an Ihren Kunden zu übermitteln.

Providerwechsel Eingehend

Providerwechsel Ausgehend

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar