Veröffentlicht: 20. Juni 2016 in Hostserver.

.shop-logoDer Betreiber der Domainendung .SHOP plant die baldige Einführung. In unterschiedlichen Einführungsphasen wird die Endung ab dem Spätsommer / Herbst 2016 registrierbar sein.

Mehrstufiges Einführungsverfahren

 

Sunrise-Phase: 30. Juni – 29. August

Es wird ein mehrstufiges Einführungsverfahren geben, dass Inhabern von eingetragenen Marken die Möglichkeit bietet, ihre Domain im Vorfeld zu registrieren.

Early Access: 1. September bis 31. September

Im zweiten Schritt wird es möglich sein, eine .SHOP-Domain vor der allgemeinen Verfügbarkeit für einen höheren Preis, zu registrieren.

Allgemeine Verfügbarkeit Ende 2016 erwartet

 

Nach Abschluss der unterschiedlichen Einführungsphasen wird die .SHOP-Domain ab Ende 2016 regulär registrierbar sein. Entgegen einer ersten Einschätzung soll der normale Registrierungspreis einer .SHOP-Domain nicht mehrere hundert Euro betragen. Soweit es keine kurzfristigen Änderungen gibt, erwarten wir derzeit einen günstigeren Preis von etwa 50,- bis 90,- Euro pro .SHOP-Domain im Jahr, sobald die Domain allgemein verfügbar ist.

 

Sie haben Interesse an einer .SHOP-Domain?
Bitte schreiben Sie uns!

 

Gerne nehmen wir Ihren Anfrage entgegen und informieren Sie über die unterschiedlichen Einführungsphasen, Preise und Bedingungen, sobald diese feststehen.

Veröffentlicht: 15. Mai 2016 in Hostserver.

Unter erhöhen Sicherheitsmaßnahmen trafen sich beim 55. ICANN Meeting in Marokko die Mitglieder der globalen Inernetcommunity.
Bei dem vergleichsweise kleinen Treffen wurde ein großer Schritt in Richtung der Unabhängigkeit des Internets gegenüber der US-Regierung erreicht. Nach zwei Jahren Arbeit, mehr als 200 Treffen und 1400 Arbeitsstunden konnte schließlich einen gemeinsamen Vorschlag der unterschiedlichen Interessengruppen eingereicht werden, wie das Internet ohne die Aufsicht der US-Regierung verwaltet werden soll.
Zukünftig soll die ICANN selbstständig, ohne den Einfluss einer bestimmten Regierung, die DNS Rootzone und die zentralen Datenbanken für IP-Adressen und Protokollnummern verwalten.
Die Verwaltung der IANA würde der ICANN unterstehen. (https://blog.hostserver.de/50-icann-meeting-in-london-iana-domainendungen-und-datenschutz/)

Der eingereichte Vorschlag der bei positiver Prüfung durch die US-Regierung zum September diesen Jahres in Kraft treten würde, beinhaltet ein kompliziertes Geflecht aus gegenseitigen Kontrollmechanismen.
Im Vordergrund des Vorschlags steht die Klarstellung der technischen Funktion der IANA. Für die Internetcommunty ist es ein großer Schritt, denn dies zeigt eine gute Entwicklung und ein Vorankommen des Internet Governance Prozesses, in dem Entscheidungen durch die unterschiedlichen Mitglieder vorgelegt, diskutiert und entschieden werden. Das eingereichte Proposal sieht vor, dass die Internetcommunity mehr Einfluss auf die Entscheidungen innerhalb der ICANN haben soll. Zukünftig würde diese mitreden können, wenn es beispielsweise um das ICANN Budget, der ICANN Statuten und selbst wenn es um die Ablösung einzelner ICANN Direktoren geht. Gleichzeitig wird den Mitgliedern ein Recht auf Kontrolle und Untersuchungen zugesprochen.
Für den Nutzer hat die Übertragung der IANA-Funktionen nur eine wichtige Voraussetzung: das Domain Name System soll weiterhin stabil bleiben!

Die Internetcommunity stärkt damit die Funktion der ICANN und hat weiterhin starken Einfluss auf Entscheidungen der Organisation.

Das der Vorschlag eingereicht werden kann, war zu Beginn des Meetings nicht absehbar, da sich einige Staaten gegen den Vorschlag aussprachen und sogar mit einer Blockade drohten. Letztendlich zeigten diese sich jedoch einsichtig und einigten sich darauf, keine förmliche Beschwerde einzureichen. Da der Vorschlag nicht einstimmig angenommen wurde, ist mit weiterer Kritik einiger Länder zu rechen. Deren Hauptkritikpunkte bestanden darin, dass die Regierungen durch den Vorschlag, aus ihrer Sicht, nicht genug Einfluss auf Entscheidungen nehmen können.

Trotz der Bedenken einiger Teilnehmer über die Sicherheit eines Meetings in Marokko war es ein seht positives Meeting mit vielen Vertretern aus Afrika und der arabischen Welt.

Veröffentlicht: 16. Dezember 2015 in Hostserver.

dotcom_logo_mediumIm Zuge der bereits eingeführten neuen Domainendungen bringt die amerikanische Registry Verisign für .com und .net Domains, ihre eigenen internationalen Endungen auf den Markt. Dabei handelt es sich um die Synonyme zu .com und .net in unterschiedlichen Scripten (Sprachzeichen). Da die Anzahl der nicht-englisch-sprechenden Internetnutzer bereits seit dem Jahr 2012 um über 80% gestiegen ist, liegt es nah, dass man sich besonders an diese Zielgruppe wendet. Der Vorteil der neuen Endungen liegt darin, dass Domains dadurch in der jeweiligen Muttersprache und Schrift registriert werden können.

Weiterlesen »

Veröffentlicht: 14. Dezember 2015 in Hostserver.

Der DE-CIX als einer der größten Internetknoten hat am 8.12.2015 mit 5 TB/s (Terrabit pro Sekunde) einen neuen Rekordwert für den Datenaustausch zwischen Netzprovidern über Peerings gemessen.

We are surprised ourselves how strongly our customer capacities have ramped up this year and how much the data traffic on our Internet exchange in Frankfurt has grown“

so Harald A. Summa Geschäftsführer des Frankfurter Internetknoten DE-CIX.

Die Hostserver GmbH ist DE-CIX Member und peert seit vielen Jahren aktiv am DE-CIX und ist über Ihre Mitarbeiter aktiv in die aktuelle Weiterentwicklung von Infrastruktur, Sicherheit und Protokollen eingebunden. Weiterlesen »

Veröffentlicht: 5. November 2015 in Hostserver.

Aktuell erhalten Domaininhaber weltweit Emails mit einem präparierten Link. Ziel der Aktion ist es den Empfänger zum Klick auf den Link zu bewegen.

Die Emails haben i.d.R. folgenden Betreff und Inhalt:

Domain Name BEISPIELDOMAIN.com have been suspended

Dear … Hostmaster,
The Domain Name BEISPIELDOMAIN.com have been suspended for violation of the CORE-XYZ Abuse Policy.
Multiple warnings were sent by CORE-XYZ Spam and Abuse Department to give you an opportunity to address the complaints we have received.
We did not receive a reply from you to these email warnings so we then attempted to contact you via telephone.
We had no choice but to suspend your domain name when you did not respond to our attempts to contact you.
Click here and download a copy of complaints we have received.
Please contact us for additional information regarding this notification.
Sincerely,
CORE-XYZ
Spam and Abuse Department

Bitte klicken Sie nicht auf den angegeben Link.

ICANN, die Registrierungesstellen für .com .net .info etc. sind informiert und auch die Registrare weltweit stehen untereinander in engem Kontakt.

Veröffentlicht: 22. Oktober 2015 in Hostserver.

Ab dem 1. Dezember gelten für die polnische Registry neue Domainbestimmungen.
Die Neuerungen betreffen Anwendungen der NASK (die polnische Entwicklungs- und Forschungsorganisation für Datennetzbetreiber): Durch diese Umstellung wird es NASK ermöglicht, sich auf die Entwicklung, Stabilität und Sicherheit der .pl-Domain-Registrierung zu konzentrieren. Die Änderungen betreffen in erster Linie Provider und können unter folgendem Link eingesehen werden: http://www.dns.pl/english/changes_in_Regulations.html

Bei Fragen zu .pl-Domains senden Sie uns bitte eine e-Mail an: domain@hostserver.de

Weitere Informationen unter :http://www.dns.pl/english/FAQ_changes_in_provision_service.html