Veröffentlicht: 16. Dezember 2015 in Domains & DNS.

dotcom_logo_mediumIm Zuge der bereits eingeführten neuen Domainendungen bringt die amerikanische Registry Verisign für .com und .net Domains, ihre eigenen internationalen Endungen auf den Markt. Dabei handelt es sich um die Synonyme zu .com und .net in unterschiedlichen Scripten (Sprachzeichen). Da die Anzahl der nicht-englisch-sprechenden Internetnutzer bereits seit dem Jahr 2012 um über 80% gestiegen ist, liegt es nah, dass man sich besonders an diese Zielgruppe wendet. Der Vorteil der neuen Endungen liegt darin, dass Domains dadurch in der jeweiligen Muttersprache und Schrift registriert werden können.

Schon ab diesem Jahr soll es möglich sein die Endung .com in ersten der folgenden Scripten/Sprachen zu registrieren:

  • Kyrillisch
  • Hebräisch
  • Arabisch
  • Thai
  • Katakana
  • Chinesisch (vereinfacht sowie traditionell)
  • Hangul

Bei der Endung .net beschränkt sich die Auswahl auf Chinesisch und Hangul (koreanisch).

Die Endungen werden in verschiedenen Phasen eingeführt:

In der Einführungsphase (Sunrise Phase) können Markeninhaber die Ihre Marke im TMCH (http://www.trademark-clearinghouse.com/de) eingetragen haben, vorzeitig registrieren und diesen dadurch vor Missbrauch schützen. Nach der ersten Phase wird es eine ‚Limited Registration Period‘ geben. Diese Phase wird wiederum in zwei unterschiedliche Zeitspannen aufgeteilt. In der ersten Phase können Domaininhaber bereits registrierte .com/.net Domains unter den neuen Endungen registrieren, bevor es in der zweiten Phase für alle weiteren Interessenten möglich sein wird, die neuen Endungen zu nutzen. Dies gilt natürlich nur für Domainnamen die nicht bereits in der Sunrise-Phase registriert wurden und damit geschützt sind.

Ob sich die Registrierung einer Domain in den genannten Sprachen lohnt, hängt ganz davon ab, ob man als Unternehmen seinen Domain-oder Markennamen auch für diese Sprachen und Scripte schützen möchte und Muttersprachler in der jeweiligen Sprache/Schrift erreichen will. Der Betreiber einer .com oder .net Domain sollte somit abwägen, ob die Registrierung seiner Domain in Arabisch, Chinesisch oder Thai für Ihn einen Vorteil bringt.

Sollten Sie Interesse an eine Registrierung haben sprechen Sie uns bitte an, gerne beraten wir Sie zu Details und dem konkreten Vorgehen.

Anfrage Domains

[Gesamt:1    Durchschnitt: 4/5]