Veröffentlicht: 29. Februar 2012 in Web.

Zur Erinnerung: Ab dem 1. März gelten Googles neue Datenschutzrichtlinien und Nutzungsbedingungen.

Google verbindet dann die Informationen aller Google Dienste, in denen der Nutzer mit demselben Google-Account angemeldet ist, wie z.B. Youtube oder Google + mit den individuellen Suchanfragen.

Zwar kann man in seinem Google-Account einstellen, dass der Inhalt der Google History gelöscht wird und das Webprotokoll in Zukunft nichts Neues erfasst – Google verarbeitet allerdings trotzdem weiter die eigenen Daten. Verhindern kann man das nur, indem man sein Google-Konto vollständig löscht.

Alternativ finden Sie hier einfache Anleitungen, wie man die Datensammlung zumindest eindämmen kann:

http://t3n.de/news/google-history-loscht-bevor-369326/ – t3n

http://netzpolitik.org/2012/google-vs-datenschutz-jetzt-history-loschen/ – Netzpolitik

https://www.eff.org/deeplinks/2012/02/how-remove-your-google-search-history-googles-new-privacy-policy-takes-effect – EFF

 

Weitere Infos:

Google: Aktualisierung unserer Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen – Google

Neue Nutzungsbedingungen: Google sammelt deine Daten bald zentral – t3n News

 

Autor: Anette

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Schreibe einen Kommentar